MENÜ

Mit Jack Okell startet ein schneller Mann von der Isle of Man bei der diesjährigen Nacht der Zehner. „Das wird mein erstes 10.000-Meter-Rennen auf der Bahn“, verrät Jack, der 2017 beim Alsterlauf in 32:16 Minuten als 14. ins Ziel kam. „In erster Linie muss ich 33:20 Minuten laufen, um mich für das Team der Isle of Man für die Island Games 2019 in Gibraltar zu qualifizieren – obwohl ich natürlich hoffe, schneller zu sein“, gibt Jack eine erste vorsichtige Zielsetzung ab.
Der Brite trainiert wie bereits im vergangenen Spätsommer im Team von hamburg running. Seit diesem Jahr ist er auch Vereinsmitglied und wird seine Starts in Deutschland im Trikot von hamburg running bestreiten.

weitere News

© 2018 BMS Sportveranstaltungs GbR